So läuft es richtig beim Haus- oder Wohnungskauf.

Was ist wichtig beim Erwerb von Wohnung oder Haus, Neu- oder Altbau:
Der Kaufvertrag regelt alle Einzelheiten beim Erwerb der neuen Immobilie.

Schumacher Immobilien Management (SIM-Immobilien) sagt Ihnen gerne, auf welche Details Sie beim Kaufvertrag achten müssen.

Immer dann, wenn ein Grundstück oder eine Immobilie den Besitzer wechselt, ist die Mitwirkung eines Notars erforderlich.
SIM-Immobilien ist gerne bei der Auswahl des Notars behilflich. Der Notar ist neutraler Ratgeber und erklärt den Inhalt des Vertrages gegenüber den beiden Parteien. Zudem beurkundet er den vom Käufer und Verkäufer ausgehandelten Kaufvertrag. Die Leistung des Notars richten sich nach der Gebührenordnung und liegen incl. der Kosten für das Grundbuchamt
( Gerichtskosten ) bei ca. 1,5% vom Kaufpreis. Zu berücksichtigen sind eventuell anfallende Kosten für die Grundschuld Bestellung.

Der Vertrag und was auf jeden Fall drin stehen sollte?

Der Vertragsentwurf sollte Ihnen eine Wochen vor dem Notar Termin vorliegen. Notieren Sie für den Termin alle offenen Fragen. Wichtig sind Angaben zu Grundbesitzern, Dienstbarkeiten & Pflichten. Im Vertrag sind alle im Grundbuch eingetragenen Grundschulden sowie Pfandrechte Dritter vermerkt. Es ist Vorsicht geboten, sobald Lasten oder fremde Wegerechte eingetragen sind.

Einzelheiten der Teilungserklärung werden bei Eigentumswohnungen genannt. Sondereigentum ( SE ) Gemeinschaftseigentum ( GE ) sowie Sondernutzungsrechte am Gemeinschaftseigentum und Gemeinschaftsordnung sind hier detailliert aufgeführt und müssen hinterfragt werden. Schätzen Sie Umfang und Art möglicher Renovierungsmaßnahmen und deren Kosten realistisch ein. Sicherlich kann auch die SIM-Immobilien bei der Einschätzung unterstützen .
Der Übergabetermin sollte schriftlich genau festgelegt werden. Die Parteien können vereinbaren, dass bei Nichteinhaltung
eine Ausgleichszahlung zu leisten ist.

Ist das Objekt noch nicht fertiggestellt, so sollten Sie einen Festpreis und einen Fertigstellungstermin vereinbaren.
In solchen Fällen erfolgt die Zahlung des Kaufpreises entsprechend dem Baufortschritt in Teilzahlungen.

Das Notaranderkonto dient dem sicheren Geldtransfer und der Eigentumssicherung des Käufers.
Erst nach korrekter Eintragung des Käufers in das Grundbuch als neuer Eigentümer des Grundstücks überweist
der Notar das Geld an den Verkäufer..

Wer die entsprechenden Details berücksichtigt, den erwarten auch keine bösen Überraschungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebühren, Provisionen

 

 

 

Bei Vertragsabschluss sind folgende Gebühren/ Maklerpriovisionen zuzüglich der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer an die SIM Immobilien,
Schumacher Immobilien Management GmbH zu entrichten:

 

 

 

 

1.

 

 

Bei An- und Verkauf von Unternehmen oder Beteiligungen an Unternehmen: 5% des Vertragswerts.

 

 

 

 

2.

 

 

Bei An- und Verkauf von Liegenschaften:
a) Bei Wohnimmobilien berechnen wir, sowohl dem Käufer als auch dem verkäufer gegenüber, eine Provision von 3,75% (inkl. der ges. MwSt.) des Verkaufpreises.
b) Bei gewerblichen Liegenschaften berechnen wir dem Käufer gegenüber eine Provision von 5% bei einem Kaufpreis bis Euro1.000.000,00 und 3% bei einem Kaufpreis von über Euro 1.000.000,00.

 

 

 

 

3.

 

 

Erbbaurecht vom Grundstückswert vom Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigten davon 3% zzgl. der gültigen ges. MwSt.

 

 

 

 

5.1

 

 

Bei gewerblicher Vermietung und Verpachtung sind jeweils vom Mieter bzw. Pächter zu entrichten:
a) bei Mietverträgen mit einer Laufzeit von bis zu 3 Jahren, beträägt die Provision 2 Monatsmieten der monatlichen Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.
b) bei Mietverträgen mit einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren, beträgt die Provision 3 Monatsmieten der monatlichen Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.
c) bei Mietverträgen mit einer Laufzeit von über 5 bis 10 Jahren beträgt die Provision 4 Monatsmieten der monatlichen Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.
d) bei Mietverträgen mit einer Laufzeit über 10 Jahren beträgt die Provision 5 Monatsmieten der Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.
e) bei Verlängerung der Laufzeit des Mietvertrages durch die Ausübung des Optionsrechtes werden folgende Provisionen fällig:
• bei Ausübung einer Option um weitere 3 Jahre von 1 Monatsmieten der monatlichen Nettomiete zzgl. der gestzl. MwSt.
• bei Ausübung einer Option um weitere 5 Jahre von 2 Monatsmieten der monatlichen Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.
f) bei der vereinbarung eines Vormietrechts von 1 Monatsmiete der monatlichen Nettomiete zzgl. der gesetzl. MwSt.

 

 

 

 

5.2

 

 

Bei gewerblicher Vermietung und Verpachtung vom Vermieter:
Generell ohne Berücksichtigung der Laufzeit 1 KM zzgl. der gültigen gesetzl. MwSt.

 

 

 

 

6.

 

 

Bei privater Vermietung von Grundstücken sind vom Mieter zu zahlen:
a) bis   500,00 € mtl. Kaltmiete: 2 fache der mtl. KM zzgl. der gültigen gesetzl. MwSt.
b) über 500,00 € mtl. Kaltmiete: 1,5 fache mtl. KM zzgl. der gültigen gesetzl. MwSt.

 

 

 

 

7.

 

 

Bei privater Vermietung von Objekten sind vom Vermieter zu zahlen:
a) bis   500,00 € mtl. Kaltmiete: 2 fache der mtl. KM zzgl. der gültigen gesetzl. MwSt.
b) über 500,00 € mtl. Kaltmiete: 1,5 fache mtl. KM zzgl. der gültigen gesetzl. MwSt.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Preisliste ist gültig bis zum Erscheinen einer neuen Version. Anders lautende Absprachen haben ausschließlich in schriftlicher Form Gültigkeit.

Altenkirchen & Koblenz am 01/06/2015